Filmdetail

Synopsis
  • Tote werden bestattet. In den meisten Fällen auf einem ordentlichen Friedhof. Doch neuerdings wählen Hinterbliebene andere Orte und Zeremonien für ihren Abschied. Nach See- und Friedwaldbestattungen gibt es nun ein ganz neues Angebot: Bestattung aus einem Heißluftballon. Annette Wagner hat Trauernde in die Luft begleitet.

    Familie Weber nimmt Abschied. Aber nicht wie üblich am offenen Grab. Richard Weber hat seine erst 56jährige Frau Brunhilde durch eine seltene Form von Demenz verloren. Der Ehemann und seine beiden Söhne wollen die Urne mit der Asche der Verstorbenen nicht auf dem Friedhof von Homberg bei Kassel bestatten lassen. Sie haben einen anderen Weg gesucht und gefunden: Brunhilde Webers Asche wird aus einem Heißluftballon über elsässischem Boden verstreut.

    Bestatter Otto Heißler aus Rastatt verspricht den Angehörigen viel: „Indem sie gemeinsam von der Erde abheben und durch den Himmel fahren, können sie den Ballast der schmerzlichen Erinnerungen abwerfen. So wird es leichter, die Verstorbene los zu lassen.“ Sein Luftbestattungs-Geschäft wickelt Heißler im kleinen Grenzverkehr zwischen Baden und dem Elsass ab - denn in Deutschland besteht gesetzlicher Friedhofszwang. In Frankreich hingegen ist den Angehörigen frei gestellt, wo ihre Toten ruhen.

    Was motiviert die verschiedenen Hinterbliebenen in der Familie Weber, von traditionellen Beisetzungsformen Abstand zu nehmen? Welche Gefühle und Erwartungen verbinden Vater und Söhne mit der Luftbestattung? Richard Weber (57) war von der Idee der gemeinsamen letzten Reise sofort überzeugt. Karsten (30) entschied sich, im Zeichen zeitgemäßer Mobilität, eher pragmatisch dafür: „Wer weiß, wohin es mich beruflich später verschlägt? Jahrzehntelang ein Grab in Homberg zu pflegen, das werde ich vermutlich nicht schaffen.“

    Filmautorin Annette Wagner und ein Team des Südwestrundfunks haben die Webers auf ihrem Weg begleitet. Wie geht es ihnen auf der weiten Anfahrt zum Startpunkt
    - mit der Urne im Gepäck? Wie erleben sie Flug und Beisetzung? Und sechs Wochen später, bei einem Spaziergang im - per GPS metergenau festgehaltenen - ‚Abwurfgebiet’ dann die bange Frage: War die Entscheidung richtig? Oder fehlt ihnen jetzt doch ein konkreter, nahe gelegener Ort für ihre Trauer?
Crew

Service

Kontakt

senden

ONLINEFILM Editorial & Support
C. Cay Wesnigk

Mail: support@onlinefilm.org

Phone +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Snail mail
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau
Germany

Newsletter


Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
Sie erhalten dann per E-Mail Informationen über das Projekt Onlinefilm.org und die ONLINEFILM AG sowie Hinweise auf aktuelle Filme und besondere Angebote.




Impressum

ONLINEFILM AG
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau / Deutschland
Tel. +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Vorstandsvorsitzender:
C. Cay Wesnigk - wesnigk(at)onlinefilm.org

Aufsichtsratsvorsitzender:
Roland Schmidt

Hauptsitz:
Wakenitzmauer 34-36
23552 Lübeck / Deutschland

Steuernummer
22 296 23957 Finanzamt Lübeck
USt ID DE 214233673
HRB 7698 HL Amtsgericht Lübeck