Filmdetail

Synopsis
  • Der Tigerenten Club wird diesen Herbst 500! Anlässlich dieses Jubiläums startet die Sendung eine große Benefizaktion zur Unterstützung von Kinderhilfsprojekten in vielen afrikanischen Ländern. Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Hort Köhler und mit der Initiative „Gemeinsam für Afrika“ widmet sich die Kindersendung einem der wichtigsten Probleme, die es zur Zeit auf der Welt gibt: Hunger und Armut. Themen, die unsere Kinder interessieren und bewegen. Wer Kinder hat, wird ständig mit Fragen dazu konfrontiert. Der Tigerenten Club hat sich zum Ziel gesetzt, diese Thematik in der Sendung, seiner CLUB-Zeitschrift und auf seiner Homepage kindgerecht aufzuarbeiten und gibt durch die Mitmach- und Spendenaktion „Tigerenten für Afrika“ den jungen Zuschauern die Möglichkeit, in der Solidarität mit anderen soziale Kompetenz zu erwerben.

    Die Dokumentation „Tigerente für Afrika – Warum Kinder in Afrika Hilfe brauchen“ ist eine besondere Entdeckungsreise und appelliert an alle kleinen und großen Zuschauer: Helft den Kinder in Afrika! Moderator Malte Arkona reist durch Kenia und begegnet dort Kindern voller Phantasie und Lebensfreude, aber er erlebt auch bittere Not. Wie kommen Hunger und Armut in die Welt? Und was kann man dagegen tun? Malte besucht verschiedene Hilfsprojekte und erkennt, wie eine sinnvolle Entwicklungsunterstützung für afrikanische Kinder aussehen kann.

    Auf seiner Entdeckungsreise stellt Malte fest: Kenia ist ein wunderschönes Land, reich an Kulturen und Traditionen. Aber wie in vielen anderen Ländern südlich der Sahara haben die Menschen hier auch große Probleme: Hunger, Krieg, Armut, lebensgefährliche Krankheiten treffen vor allem die Kinder hart. Wer tut etwas dagegen? In verschiedenen Hilfsprojekten kümmern kenianische und deutsche Betreuer sich um Kinder in Not: um Straßenkinder, Aidswaisen, behinderte Kinder, ehemalige Kindersoldaten. Mit einfachsten Mitteln und kreativen Ideen versuchen sie, den Kindern Afrikas eine Zukunftsperspektive zu geben: die Ordensschwestern Agnes Luise und Antonia, der Theaterlehrer Nicholas, die Lehrerein Mary, der Krankengymnast Peter. Doch überall fehlt es an Geld: für Essen und Kleider, für Schulbücher und Medikamente; für Leder und Metall, um Prothesen bauen zu können. Und an vielem mehr.

    Wie kommt es eigentlich, dass ein Kind Soldat wird? Warum leben manche kenianischen Kinder alleine auf der Straße? Malte und die Tigerente lernen die harten Lebensbedingungen der Straßenkinder in den Slums der Hauptstadt Nairobi kennen, aber auch den Alltag der Kinder auf dem Land: Mit einem Massaijungen hüten sie Ziegen in der Savanne. Am Fuße des Mount Kenia verbringen sie einen Tag mit einem Bauernjungen vom Volk der Kikuyu. Malte büffelt in einer Dorfschule die Landessprache Kisuaheli – und erfährt, warum manche armen Kinder gar nicht in die Schule gehen können. Und schließlich büxt die Tigerente in einen Wildtierpark aus – wo sie sich plötzlich Auge in Auge mit einem Nashorn wieder findet ... Eine abenteuerliche Entdeckungsreise durch Kenia für wissensdurstige Kinder an deren Ende ein klarer Appell steht: „Tigerenten, setzt euch für Afrika ein!“
Crew

Service

Kontakt

senden

ONLINEFILM Editorial & Support
C. Cay Wesnigk

Mail: support@onlinefilm.org

Phone +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Snail mail
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau
Germany

Newsletter


Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
Sie erhalten dann per E-Mail Informationen über das Projekt Onlinefilm.org und die ONLINEFILM AG sowie Hinweise auf aktuelle Filme und besondere Angebote.




Impressum

ONLINEFILM AG
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau / Deutschland
Tel. +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Vorstandsvorsitzender:
C. Cay Wesnigk - wesnigk(at)onlinefilm.org

Aufsichtsratsvorsitzender:
Roland Schmidt

Hauptsitz:
Wakenitzmauer 34-36
23552 Lübeck / Deutschland

Steuernummer
22 296 23957 Finanzamt Lübeck
USt ID DE 214233673
HRB 7698 HL Amtsgericht Lübeck