Filmdetail

Teaser
  • Der von den Bewohnern der Münchner Daiserstraße hoch geschätzte Postbote Hans-Joachim Müller erlebt seinen letzten Arbeitstag
Synopsis
  • Hans Joachim Müller ist Postbote mit Leib und Seele. Seit 32 Jahren radelt er täglich die Münchner Daiserstraße herauf und herunter. Hier hat der gebürtige Berliner seinen Lebensmittelpunkt gefunden. "Mit der Straße leb´ ich", erzählt der bescheidene und immer lächelnde Postbote, "und von manchen Familien kenne ich bereits die dritte Generation!" Müller hat miterlebt, "wie die Kinder geheiratet und jetzt selbst wieder Kinder haben. Einige sind in Sendling geblieben, Staatsanwälte oder Ärzte geworden." Der Postbote verfolgt, wer kommt und geht - heute zum letzten Mal. An seinem letzten Arbeitstag nimmt die ganze Straße Abschied von ihrem geliebten Postboten. Zahlreiche Frauen lassen ihren Emotionen freien Lauf, ein älterer Herr weint auf offener Strasse. Nur langsam kann sich Herr Müller von Wohnung zu Wohnung, von Haus zu Haus vorankämpfen. „Wenn ich es darauf ankommen lassen würde, müßte ich mir nichts mehr zum Essen kaufen“. Müller freut sich, dass die Leute ihn mögen und insbesondere die Künstler ihn beschenken.

    Die Daiserstrasse ist wie ein Koordinatensystem im Kopf des Zustellers gespeichert. Doch für lange Ausführungen fehlt Herrn Müller die Zeit, schließlich hat er auch an seinem letzten Arbeitstag eine ganz normale Tagestour vor sich. Dazwischen immer wieder bewegende Abschiedsszenen. Müller bleibt gelassen, unruhig wird er nur, wenn es um die Zukunft geht. Ist es doch so, dass die Sterberate unter ehemaligen Postboten extrem hoch ist. Im letzten Jahr verlor Herr Müller drei Kollegen (im ersten Pensionistenjahr). Die Gründe sind Herrn Müller bekannt. Wer (wie er) 7 Kilometer und 3.500 Höhenmeter (!) pro Tag absolviert, darf damit nicht plötzlich aufhören. "Am Ball bleiben" - das hat sich Herr Müller fest vorgenommen und deshalb möchte er auch weiterhin als Aushilfskraft zwei bis drei Mal pro Woche bei der Post arbeiten.
Crew
  • Regie: Reinhard Kungel
  • Kamera: Reinhard Kungel
  • Schnitt: Reinhard Kungel
    • Produktion: rk-film

Service

Kontakt

senden

ONLINEFILM Editorial & Support
C. Cay Wesnigk

Mail: support@onlinefilm.org

Phone +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Snail mail
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau
Germany

Newsletter


Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
Sie erhalten dann per E-Mail Informationen über das Projekt Onlinefilm.org und die ONLINEFILM AG sowie Hinweise auf aktuelle Filme und besondere Angebote.




Impressum

ONLINEFILM AG
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau / Deutschland
Tel. +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Vorstandsvorsitzender:
C. Cay Wesnigk - wesnigk(at)onlinefilm.org

Aufsichtsratsvorsitzender:
Roland Schmidt

Hauptsitz:
Wakenitzmauer 34-36
23552 Lübeck / Deutschland

Steuernummer
22 296 23957 Finanzamt Lübeck
USt ID DE 214233673
HRB 7698 HL Amtsgericht Lübeck