Filmdetail

Teaser
  • Seit Bekanntwerden des Endstandorts der Wiederaufbearbeitungsanlage und den atompolitischen Absichten vollziehen sich Spaltprozesse unter den Bewohnern. Menschen äußern ihre ohnmächtige und kämpferische Wut Auge in Auge mit bewaffneten, schildbewehrten Polizisten inmitten von bürgerkriegsähnlichen Gefechten.
Synopsis
  • »Spaltprozesse« kennzeichnen das Leben in der Oberpfalz; Spaltprozesse vollziehen sich unter den Menschen in der ländlichen Region um die geplante Wiederaufarbeitungsanlage (WAA): Seit Bekanntwerden des endgültigen Standorts der WAA am 4. Februar 1985 haben viele Oberpfälzer ihre gewohnten Bahnen verlassen.

    Der Film eröffnet einen tiefen Einblick in landschaftliche, ökologische Zerstörung, schildert die mit dem Bau einer WAA verknüpften atompolitischen Absichten, verdeutlicht die Gefährdung der Bevölkerung durch radioaktive Schadstoffemissionen. Dabei stehen die bedrohten Menschen der Region in ihren persönlichen und politischen Veränderungsprozessen eindeutig im Vordergrund. Ehemals staatsgläubige Bürger wandeln sich in zaghafte Radikale. Beamtinnen, Hausfrauen und Mütter zeigen ein politisches und gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein, das über ihre anfängliche reine Empörung weit hinausreicht. Männer in lokaler Honoratiorenstellung scheuen weder offene Worte noch aktive Solidarität mit »Chaoten« bei CS-Gaseinsätzen am Bauzaun. Menschen äußern ihre ohnmächtige und kämpferische Wut bei sich zu Hause wie auch Auge in Auge mit bewaffneten, schildbewehrten Polizisten inmitten von bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen.
Crew
Awards
  • (1987) Dokumentarfilmpreis der Stadt München, München, Germany
  • (1987) Film des Monats der Jury der evangelischen Filmarbeit
  • (1987) Beste Journalistische Leistung, Ökomedia, Freiburg, Germany
  • (1987) Preis der Gesellschaft für Kommunikationskultur
  • (1987) Förderpreis Internationaler Jugendfilmtest
  • (1987) Förderpreis der Stadt Freiburg, Freiburg, Germany
  • (1987) Preis der Deutschen Filmkritik, Duisburg, Germany
  • (1987) Silberne Taube, Leipzig, Germany
  • (1987) Summa cum laude - Goldene Medaille, Parma, Italy
  • (1987) Deutscher Jugend-Video-Preis
  • (1987) Bester Dokumentarfilm, epd-Film
Festivals
  • (1988) International Filmfestival, Hongkong, China
  • (1988) Documentary 88 in Trivandrum, India
  • (1987) Festival dei Popoli, Florenz, Italy
  • (1987) Internationale Dokumentarfilmwoche, Leipzig, Germany
  • (1987) Dokumentarfilmwoche, Duisburg, Germany
  • (1987) Dokumentarfilmtage, Helsinki, Finland
  • (1987) Medicinale, Parma, Italy
  • (1987) Ökomedia, Freiburg, Germany
  • (1987) Filmfestival, Edinburgh, Scotland
  • (1987) Internationales Filmfestival, Moskau, Russia
  • (1987) Grenzlandfilmtage, Selb, Germany
  • (1987) Internationale Filmfestspiele, Berlin, Germany

Service

Kontakt

senden

ONLINEFILM Editorial & Support
C. Cay Wesnigk

Mail: support@onlinefilm.org

Phone +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Snail mail
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau
Germany

Newsletter


Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
Sie erhalten dann per E-Mail Informationen über das Projekt Onlinefilm.org und die ONLINEFILM AG sowie Hinweise auf aktuelle Filme und besondere Angebote.




Impressum

ONLINEFILM AG
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau / Deutschland
Tel. +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Vorstandsvorsitzender:
C. Cay Wesnigk - wesnigk(at)onlinefilm.org

Aufsichtsratsvorsitzender:
Roland Schmidt

Hauptsitz:
Wakenitzmauer 34-36
23552 Lübeck / Deutschland

Steuernummer
22 296 23957 Finanzamt Lübeck
USt ID DE 214233673
HRB 7698 HL Amtsgericht Lübeck