Filmdetail

Teaser
  • FEUCHTGEBIETE ERFORSCHEN-Charlotte Roche und ihre Leser ist eine Kulturdokumentaion, die sich mit dem Sensationserfolg des Erstlingsromans auseinandersetzt.
Synopsis
  • Im Februar 2008 erschien Charlotte Roches Roman „Feuchtgebiete“ – die Geschichte einer jungen Frau, die im Krankenhaus wegen Hämorriden behandelt wird, die ihre intimen Körperzonen und Geschlechtsteile mit höchster Präzision erforscht, von ihren angenehmen und unangenehmen sexuellen Erfahrungen berichtet und mit großer Liebe zum Detail Flüssigkeiten, Ausscheidungen und weibliche Körperfunktionen beschreibt, Analfissuren, Intimrasur, Menstruationsblut. Es gab Lobeshymnen auf den Mut der Autorin, die es wagte, Dinge ans Licht zu bringen, die sonst anstandshalber im Dunkeln bleiben. Es gab empörte Kritiker und Leser, die das Buch angewidert weglegten und in den Bereich jenseits der Ekelzone oder in die Pornografie verwiesen.

    Die Autorin, ehemalige VIVA-Moderatorin und bekennende Feministin, sagt, sie habe ihre Geschichte zum Spaß geschrieben und ihre Phantasien umgesetzt. Der Roman sei außerdem ein Plädoyer für ein natürliches Verhältnis zum dem eigenen Körper und für einen entspannteren Umgang mit den von der Werbung propagierten Schönheitsidealen. Ihr Motto: Es gibt nichts, wofür man sich schämen muss – die Leser folgen ihr: Roches deutschlandweite Lesetour war restlos ausverkauft. Am 6. März 2009 wird „Zones humides“ in Frankreich bei dem Pariser Verlag Anabet erscheinen. In Deutschland hat Charlotte Roches „Skandalroman“ inzwischen eine Auflage von über 1,3 Millionen Exemplaren erreicht. Es ist das erfolgreichste Buch 2008.

    Große literarische Erfolge verbunden mit Massenverkäufen wie im Fall von „Feuchtgebiete“ sind immer dann möglich, wenn sie einen gesellschaftlichen Nerv treffen, eine aktuelle Entwicklung spiegeln, zusammentreffen mit einer kollektiven Haltung oder einer Denkströmung, die sich abzeichnet, und denen sie ein Stimme geben. Hilka Sinnings Dokumentation erforscht diese Stimmung, dieses Klima und geht dem Zeitgeist-Phänomen auf den Grund.
Crew
  • Regie: Hilka Sinning
  • Drehbuch: Hilka Sinning
    • Produktion: Medea Film

Service

Kontakt

senden

ONLINEFILM Editorial & Support
C. Cay Wesnigk

Mail: support@onlinefilm.org

Phone +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Snail mail
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau
Germany

Newsletter


Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
Sie erhalten dann per E-Mail Informationen über das Projekt Onlinefilm.org und die ONLINEFILM AG sowie Hinweise auf aktuelle Filme und besondere Angebote.




Impressum

ONLINEFILM AG
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau / Deutschland
Tel. +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Vorstandsvorsitzender:
C. Cay Wesnigk - wesnigk(at)onlinefilm.org

Aufsichtsratsvorsitzender:
Roland Schmidt

Hauptsitz:
Wakenitzmauer 34-36
23552 Lübeck / Deutschland

Steuernummer
22 296 23957 Finanzamt Lübeck
USt ID DE 214233673
HRB 7698 HL Amtsgericht Lübeck