Profile

Film / Funk

Wolf Lindner

Tucholskystrasse 57
60598 Frankfurt am Main
Deutschland


Phone +49 69 70794910
Fax +49 69 70794911
Phone +49 69 614425
Mobile +49 179 5278611

Information

1946 geboren in Reichenbach/Vogtland 1967 - 1970 Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München 1972 - 1990 Freiberufliche Tätigkeit (ARD / Hessi-scher Rundfunk / ZDF) als Autor, Regisseur und Redakteur für die unterschiedlichsten Programmsparten. Sendelängen von 30 Sekunden (Nachrichten) bis 90 Minuten (Teamarbeit).
1991 - 2002 Redakteur beim ZDF in Berlin bei KENNZEICHEN D und später in Mainz in der HR Gesellschaftspolitik.
2002 Beginn des Vorruhestandes. Seitdem Arbeit in der Firma meiner Frau (''bbfilm'') an Non-TV-Filmen und Medientrainings.
Technik: 2 MiniDV-3 Chip-Kameras, Senn-heiser-Tonanlage, AVID Xpress Pro-Schnittanlage.
Seit 2005 Leiter des ''Kino im Theater'' im Theater Willy Praml, Naxoshalle Frankfurt/M. Hier werden dienstags Dokumentarfilme gezeigt mit anschließendem Filmgespräch (vor allem mit den Regisseuren. Diese Reihe wird unterstützt von der AGDOK Hessen und dem Filmbüro Hessen.
Parallel Ausbildung zum Gestalttherapeuten (Abschluss August 2007 ) und Arbeit als Therapeut.
Interessenvertretungen:
ver.di-Mitglied seit 1970 (damals RFFU) - Redakteursausschuss HR - 8 Jahre ordentliches Mitglied im HR-Personalrat - Redakteursausschuss ZDF
    Lebenslauf
      • Ich wurde am 15. Februar 1946 im Vogtland geboren. Nach Abitur und Wehrdienst Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) - Fernsehpublizistik - in München. Schon während des Studiums freier Reporter für Magazin- und Regionalsendungen. Abschlussfilm: ''TRAU KEINEM UNTER ZWANZIG: Deutschlands Jugend - reif für einen neuen Faschismus?'' (1970) Seit 1972 freier Autor und Regisseur zunächst für das Jugendprogramm, später für fast alle Redaktionen des TV-Informationsprogramms. Zunehmender Schwerpunkt: Dokumentationen und Dokumentarfilme. C. Freiberufliche Tätigkeit (ARD / Hessischer Rundfunk / ZDF) 1972 bis 1991 Autor, Regisseur und Redakteur für die unterschiedlichsten Programmspar-ten. Sendelängen von 30 Sekunden (Nachrichten) bis 90 Minuten (Teamarbeit). 1) Aktuelles Programm Redaktionsdienste und Reporter für die Hessenschau (HR / Regional) von 1978 bis 1990 2) Magazine Reporter für verschiedene Magazine des Hessischen Rundfunks - „Trends“ (Wirtschaftsmagazin) - „horizonte“ (Kirche & Gesellschaft) - „Teletechnikum“ - „Strukturen“ (Berichte aus der Wissenschaft) - ARD-Ratgeber Schule & Beruf - „In Sachen Natur“ 3) Jugendprogramm Von 1972 bis 1977 ständiger Mitarbeiter der Fernseh-Jugendredaktion des Hessischen Rundfunks. Sendungen in Teamarbeit (45 Minuten bis 90 Minuten) und geschlossene eigene Beiträge. Zeitweise Themen-schwerpunkt Berufsausbildung. Moderator der Sendereihe „Lehrlingstreff“. 4) DDR – Reisekorrespondent Von 1983 bis 1991 zahlreiche Dokumentarfilme für ARD und HR 3 aus der DDR. Ab der Wende weitere Dokumentarfilme und zahlreiche Magazinbeiträge aus den „neuen Ländern“. 5) Dokumentarfilm Von 1972 bis 1990 über 40 Dokumentarfilme / Features für ARD und ZDF sowie Dritte Programme (SR – SWF – HR – NDR – WDR) mit einer breiten Themenpalette. Dreh mit eigener Kamera Von 1988 bis 1991 habe ich rund 180 Sendeminuten mit einer eigenen semi-professionellen Kamera selbst gedreht. Dabei ging es überwie-gend um Berichte, die mit einem offiziellen Kamerateam nicht reali-sierbar waren. Unter anderem habe ich mit diesen Filmen den ARD-Brennpunkt „Pulverfass Perestroika“ (WDR) mit zwei Beiträgen aus Armenien mitgestaltet und komplett den ARD-Brennpunkt „Die un-bewohnbare Republik – Umweltzerstörungen in der DDR“ gedreht. 1991 Wechsel auf eine feste Stelle in der Redaktion von ''KENNZEICHEN D'' beim ZDF in Berlin. In der Zeit bis Herbst 1996 entstanden hier 50 politische Magazinbeiträge mit einer breiten Themenpalette mit Sendelängen überwiegend von 7 Minu-ten an aufwärts. Darunter auch Auslandsberichte aus Armenien, Polen, Tschechoslowakei, Holland / Belgien und Österreich. (Themenliste siehe An-lage) Darunter auch zwei mit eigener Kamera selbst gedrehte Berichte für KD und aj aus Armenien und dem umkämpften Berg-Karabach. Aufbau einer Planungsredaktion & Einführung des EOL-Planungs- und Ab-laufsystems für die KD-Redaktion. Idee und Ausführung einer kleinen KD-Reihe „Test the West – der Westen auf dem Prüfstand“. Außerdem entstanden 6 Dokumentationen für 3sat mit Längen zwischen 15 Min. und 45 Min., die parallel zu „Kennzeichen D“ - Themen mit produziert wurden. Herbst 1996 Rückkehr in die ZDF-Zentrale nach Mainz - in die Hauptredaktion Gesellschaftspolitik unter Ruprecht Eser. Dort z. T. Redakteur in der Redaktion ''Gesundheit!'', z. T. Autor und Regisseur von ZDF-Dokumentationen und ARTE-Themenabenden. 2001 Wechsel in die Abteilung Aus- und Fortbildung. Im Juli 2002 Beginn des Vorruhestandes. Seitdem Arbeit in der Firma meiner Frau (''bbfilm'') an Non-TV-Filmen und Medientrainings. Technik: 2 MiniDV-3 Chip-Kameras, Sennheiser-Tonanlage, AVID Xpress Pro-Schnittanlage. Parallel Ausbildung zum Gestalttherapeuten (Abschluss August 2007) und Arbeit als Therapeut. Versuche auf dem Feld Film / Medien und Therapie. Seit 2005 Leiter des ''Kino im Theater'' im Theater Willy Praml, Naxoshalle. Hier werden dienstags Dokumentarfilme gezeigt mit anschließendem Filmgespräch (vor allem mit den Regisseuren. Diese Reihe wird unterstützt von der AGDOK Hessen und dem Filmbüro Hessen. Diese Kinoreihe wurde soeben mit dem Hessischen Kinopreis 2009 ausgezeichnet. Interessenvertretungen: Ver.di-Mitglied seit 1970 (damals RFFU) Redakteursausschuss HR (mehrere Jahre) Personalrat HR, 8 Jahre ord. Mitglied Redakteursausschuss ZDF (mehrere Jahre)
    • 1946 geboren in Reichenbach/Vogtland
    • 1967 Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München
    • 1967-1970 Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München
    • 1972 Freiberufliche Tätigkeit (ARD / Hessischer Rundfunk / ZDF) als Autor, Regisseur und Redakteur für die unterschiedlichsten Programmsparten. Sendelängen von 30 Sekunden (Nachrichten) bis 90 Minuten (Teamarbeit).
    • 1972-1990 Freiberufliche Tätigkeit (ARD / Hessischer Rundfunk / ZDF) als Autor, Regisseur und Redakteur für die unterschiedlichsten Programmsparten. Sendelängen von 30 Sekunden (Nachrichten) bis 90 Minuten (Teamarbeit).
    • 1991-2001 Redakteur beim ZDF in Berlin für KENNZEICHEN D.
    • 1991 Redakteur beim ZDF in Berlin für KENNZEICHEN D.
    • 1996 entstanden hier 50 politische Magazinbeiträge mit einer breiten Themenpalette mit Sendelängen überwiegend von 7 Minuten an aufwärts. Darunter auch Auslandsberichte aus Armenien, Polen, Tschechoslowakei, Holland / Belgien und Österreich.
    • 2001 Wechsel in die Abteilung Aus- und Fortbildung. Im Juli
    • 2002 Beginn des Vorruhestandes. Seitdem Arbeit in der Firma meiner Frau (''bbfilm'') an Non-TV-Filmen und Medientrainings. Technik: 2 MiniDV-3 Chip-Kameras, Sennheiser-Tonanlage, AVID Xpress Pro-Schnittanlage. Seit
    • 2005 Leiter des ''Kino im Theater'' im Theater Willy Praml, Naxoshalle. Hier werden dienstags Dokumentarfilme gezeigt mit anschließendem Filmgespräch (vor allem mit den Regisseuren. Diese Reihe wird unterstützt von der AGDOK Hessen und dem Filmbüro Hessen. Parallel Ausbildung zum Gestalttherapeuten (Abschluss August
    • 2007 ) und Arbeit als Therapeut. Versuche auf dem Feld Film / Medien und Therapie.

ONLINE - Filme as director / producer

Wolf Lindner is connected to

2010 | That's Life!
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 2010 / Length: 00:00 / Category: Documentary, Music clip
2007 | Traumschiff - Rio de Janeiro
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 2007 / Length: 30 / Category: Documentary
2005 | An der Grenze / At the Boundary (german and eglish version)
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 2005 / Length: 90:00 / Category: Documentary
2005 | Ein Leben fürs Theater - Theater der Freiheit
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 2005 / Length: 74:00 / Category: Documentary
2001 | Gib Mobbing keine Chance
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 2001 / Length: 37 / Category: Documentary
2000 | ''Mein Herz will nicht mehr reden ...''
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 2000 / Length: 45 / Category: Documentary
1999 | Mit allen Schikanen
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1999 / Length: 45 / Category: Documentary
1999 | Revierkämpfe
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1999 / Length: 30 / Category: Documentary
1995 | Mit Ungehorsam und Fantasie
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1995 / Length: 45 / Category: Reporting
1995 | Ade mein Schlesierland
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1995 / Length: 30 / Category: Reporting
1995 | Viom Ende einer Legende
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1995 / Length: 15 / Category: Documentary
1990 | Die Schneeberger Krankheit
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1990 / Length: 45 / Category: Documentary
1990 | Kein Pfifferling für Espenhain
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1990 / Length: 45 / Category: Documentary
1989 | ''Siehe! Ich mache alles neu!''
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1989 / Length: 30 / Category: Reporting
1989 | Die unbewohnbare Republik
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1989 / Length: 45 / Category: Reporting
1988 | Es könnte auch dein Kind sein
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1988 / Length: 2 x 30 / Category: Documentary
1988 | Ein demokratisches Gewissen
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1988 / Length: 45 / Category: Documentary
1988 | Wenn Papa aus der Rolle fällt
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1988 / Length: 45 / Category: Reporting
1988 | ''Wir haben uns doch was geschaffen in den paar Jahren ...''
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1988 / Length: 45 / Category: Reporting
1987 | Hammer, Kreuz und Sichel
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1987 / Length: 45 / Category: Documentary
1987 | ''Und wäre das Gesetz auch gegen uns ...''
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1987 / Length: 30 / Category: Reporting
1987 | Auf Urlaub beim Klassenfeind
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1987 / Length: 45 / Category: Reporting
1987 | Jedes Becquerel ist ein Becquerel zu viel ...
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1987 / Length: 45 / Category: Documentary
1986 | Zwangsarbeiter in Stadtallendorf
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1986 / Length: 45 / Category: Documentary
1985 | PHILIPP MÜLLER: Tod in Essen
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1985 / Length: 30 / Category: Documentary
1985 | Begegnungen am Kaukasus
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1985 / Length: 45 / Category: Documentary
1985 | ''Lieber werde ich sterben ...''
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1985 / Length: 45 / Category: Documentary
1985 | Streetgangs und Neonazis
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1985 / Length: 30 / Category: Documentary
1985 | Im Reich der Roten Christen
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1985 / Length: 30 / Category: Feature
1985 | Folter und ihre Opfer
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1985 / Length: 30 / Category: Documentary
1985 | Die Wöhlerwildnis
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1985 / Length: 45 / Category: Reporting
1984 | Ein Land wie jedes andere
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1984 / Length: 45 / Category: Documentary
1984 | Die Neue Schule und der Neue Mensch
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1984 / Length: 45 / Category: Documentary
1983 | ''Es war ein ständiger Wechsel zwischen Duldung und Widerstand''
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1983 / Length: 30 / Category: Documentary
1982 | Es gibt wichtigere Dinge als den Frieden
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1982 / Length: 45 / Category: Documentary
1982 | ''Euer Schweigen kann uns keine Lehre sein'' (ZDF)
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1982 / Length: / Category: Documentary
1982 | Krieg ist nimmer weit weg
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1982 / Length: 30 / Category: Documentary
1981 | DIE GEWERKSCHAFTEN: ''Solidarität im Stehkragen''
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1981 / Length: / Category: Documentary
1980 | ''Die Droge bekämpfen heißt die Verhältnisse ändern''
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1980 / Length: / Category: Documentary
1974 | ''Der kollektive Selbstmord''
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1974 / Length: / Category:
1971 | ''... bis dass der Knast euch scheidet''
Wolf Lindner - Country: Germany / Year: 1971 / Length: / Category: Documentary

Service

Contact

send

ONLINEFILM Editorial & Support
C. Cay Wesnigk

Mail: support@onlinefilm.org

Phone +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Snail mail
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau
Germany

Newsletter


Here you can subscribe to our newsletter.
We will keep you posted about onlinefilm.org and the ONLINEFILM AG and inform you about new films and special offers.



Imprint

ONLINEFILM AG
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau / Germany
Phone +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Chairman:
C. Cay Wesnigk - wesnigk(at)onlinefilm.org

Chairman of the supervisory board:
Roland Schmidt

Registered address:
Wakenitzmauer 34-36
23552 Lübeck / Germany

Steuernummer
22 296 23957 Finanzamt Lübeck
USt ID DE 214233673
HRB 7698 HL
Amtsgericht Lübeck (local court)