Profil

Musik | Theater

Ulf Schirmer


Information

Ulf Schirmer, geboren in Eschenhausen bei Bremen, studierte an der Musikhochschule Hamburg bei Horst Stein, Christoph von Dohnányi und György Ligeti. Im Jahre 1980 fand Ulf Schirmer seine erste Anstellung am Mannheimer Nationaltheater. Sein beruflicher Weg führte ihn weiter an die Wiener Staatsoper u. a. als Assistent von Lorin Maazel. Als Hausdirigent leitete er zahlreiche Premieren. Von 1988 bis 1991 war Ulf Schirmer Generalmusikdirektor in Wiesbaden und künstlerischer Direktor für die Symphoniekonzerte am Hessischen Staatstheater. Ab 1991 war er als Resident-Dirigent an der Staatsoper Wien und in den darauf folgenden Jahren auch als Konsulent beratend für die Wiener Staatsoper tätig. 1995 wechselte er als Chefdirigent zum Dänischen Radio-Sinfonie-Orchester in Kopenhagen, wo er bis 1998 wirkte. 2000 wurde Ulf Schirmer zum Professor für musikalische Analyse und Musikdramaturgie an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg berufen. Seit 2006/2007 ist Ulf Schirmer künstlerischer Leiter des Münchner Rundfunkorchesters. Im Rahmen seiner Konzerttätigkeit arbeitete er außerdem mit den Wiener und den Berliner Philharmonikern, den Wiener und den Bamberger Symphonikern, der Staatskapelle Dresden und dem Orchestre de la Suisse Romande zusammen.

Zahlreiche Engagements führten ihn zu den den Bregenzer und den Salzburger Festspielen, an die Staatsoper Wien, die Grazer Oper, die Pariser Opéra Bastille, die Mailänder Scala, nach Tokio, Genf und Israel. Große Erfolge feierte er mit DER ROSENKAVALIER, SALOME, DIE FRAU OHNE SCHATTEN, LA BOHÈME, NABUCCO, FIDELIO, DER FLIEGENDE HOLLÄNDER, DER RING DES NIBELUNGEN, PARSIFAL, LE NOZZE DI FIGARO, DIE FLEDERMAUS, GRIECHISCHE PASSION, LULU, DIE VÖGEL sowie mit der Uraufführung TOD UND TEUFEL von Gerd Kühr.

An der Oper Leipzig studierte er 2005/2006 PARSIFAL und wurde dort mit der Saison 2009/2010 zum Generalmusikdirektor der Oper Leipzig berufen. Seither dirigierte er dort u. a. CARMEN, HÄNSEL UND GRETEL, LA BOHÈME, LOHENGRIN, DAS RHEINGOLD, DIE ZAUBERFLÖTE, ELEKTRA, DIE WALKÜRE, SIEGFRIED, MACBETH, AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY.

An der Deutschen Oper Berlin hat er seit 1985 u. a. SALOME, ARABELLA, LULU, die szenische Uraufführung von JEANNE D’ARC – SZENEN AUS DEM LEBEN DER HEILIGEN JOHANNA von Walter Braunfels und die Neuproduktion TANNHÄUSER sowie DIE FRAU OHNE SCHATTEN dirigiert.
    Lebenslauf
      Projekte
        • Foto © Kirsten Nijhof

    ONLINE - Filme des Regisseurs / Produzenten

    Filme von und mit Ulf Schirmer

    2010 | Walter Braunfels: Jeanne D'Arc © bollemedia / DOB
    Christoph Schlingensief - Land: Deutschland / Jahr: 2010 / Länge: 01:40 / Kategorie: Theatertrailer
    2009 | Richard Strauss: Die Frau ohne Schatten © bollemedia / DOB
    Kirsten Harms - Land: Deutschland / Jahr: 2009 / Länge: 1:42 / Kategorie: Theatertrailer
    2009 | Richard Wagner: Tannhäuser © bollemedia / DOB
    Kirsten Harms - Land: Deutschland / Jahr: 2009 / Länge: 01:39 / Kategorie: Trailer, Theatertrailer

    Service

    Kontakt

    senden

    ONLINEFILM Editorial & Support
    C. Cay Wesnigk

    Mail: support@onlinefilm.org

    Phone +49 451 5057570
    Fax +49 451 282223

    Snail mail
    Heisterbusch 3
    23611 Bad Schwartau
    Germany

    Eine Anmeldung zum Newsletter ist momentan leider nicht möglich. Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
    Sie erhalten dann per E-Mail Informationen über das Projekt Onlinefilm.org und die ONLINEFILM AG sowie Hinweise auf aktuelle Filme und besondere Angebote.





    -->

    Impressum

    ONLINEFILM AG
    Heisterbusch 3
    23611 Bad Schwartau / Deutschland
    Tel. +49 451 5057570
    Fax +49 451 282223

    Vorstandsvorsitzender:
    C. Cay Wesnigk - wesnigk(at)onlinefilm.org

    Aufsichtsratsvorsitzender:
    Roland Schmidt

    Hauptsitz:
    Wakenitzmauer 34-36
    23552 Lübeck / Deutschland

    Steuernummer
    22 296 23957 Finanzamt Lübeck
    USt ID DE 214233673
    HRB 7698 HL Amtsgericht Lübeck