Profil

Musik | Theater

Angela Meade


Information

Die Fachzeitschrift „Opera News“ bezeichnete die amerikanische Sopranistin Angela Meade als „the most talked about soprano of her generation“. Die Gewinnerin zweier außerordentlich renommierter Wettbewerbe – 2012 des Metropolitan Opera’s Beverly Sills Artist Award und 2011 des Richard Tucker Award – gab 2008 ihr Debüt an der Metropolitan Opera in New York als Elvira in Verdis ERNANI und gilt seither als eine der stimmlich herausragendsten Interpretinnen der großen Heroinen des 19. Jahrhunderts, von Mozart über den Belcanto bis hin zu Verdi.

Ihre Opernengagements der letzten Jahre führten sie immer wieder u. a. an die Metropolitan Opera New York, an die Wiener Staatsoper, das Teatro Real, die Deutsche Oper Berlin, das Teatro de la Maestranza, die Los Angeles Opera, die Asociación Bilbaína de Amigos de la Ópera, die Oper Frankfurt oder das Teatro Regio di Torino. Auf dem Konzertpodium gastierte sie u. a. in der Carnegie Hall und am Kennedy Center und war Solistin so renommierter Klangkörper wie des New York Philharmonic, Los Angeles Philharmonic, Philadelphia Orchestra, Baltimore Symphony, Boston Symphony, Cleveland Orchestra, des Houston Symphony, Minnesota Orchestra, Montreal’s Orchestre Métropolitain, Pittsburgh Symphony, Saint Paul Chamber Orchestra sowie des San Antonio Symphony. Künstlerische Partner waren ihr dabei Dirigenten wie James Levine, Gustavo Dudamel, Fabio Luisi, Yannick Nézet-Séguin, Plácido Domingo, Alan Gilbert, Roberto Abbado, Charles Dutoit, Sir Mark Elder, Maurizio Benini, Donald Runnicles, Pablo Heras-Casado, Riccardo Frizza, Paavo Järvi, Gianandrea Noseda, Gerard Schwarz, Eve Queler, Osmo Vänskä, Patrick Summers und Manfred Honeck.

In der Saison 2017/2018 interpretierte sie an der Metropolitan Opera die Titelpartie in Rossinis SEMIRAMIDE und in Bellinis NORMA, in Washington Händels Alcina, in Frankfurt am Main Cileas Adriana Lecouvreur. Darüber hinaus gibt sie die Partie der Giselda in Verdis I LOMBARDI am Teatro Regio di Torino sowie auf dem Konzertpodium Mahlers 8. Sinfonie mit dem Rotterdam Philharmonic Orchestra und Beethovens 9. Sinfonie mit dem Seattle Symphony. Liederabende gibt sie in Philadelphia, Santa Fe und Waterford.

Geboren in Washington State ist Angela Meade Absolventin der Academy of Vocal Arts. Sie ist Preisträgerin in insgesamt 57 Wettbewerben. 2007 gewann sie die Met National Council Auditions, deren filmische Dokumentation unter dem Titel „The Audition“ als DVD im Label Decca erschienen ist. Sie ist die erste Interpretin, die beide Kategorien – Oper und Operette – des Belvedere Wettbewerbs in Wien gewonnen hat. Auf DVD sind erschienen Donizettis LE DUC D’ALBE im Label Opera Rara sowie Verdis FALSTAFF aus der Metropolitan Opera bei Decca.
    Lebenslauf
      Projekte
        • Foto © Dario Acosta

    ONLINE - Filme des Regisseurs / Produzenten

    Filme von und mit Angela Meade

    2016 | Giuseppe Verdi: Der Troubadour
    Hans Neuenfels - Land: Deutschland / Jahr: 2016 / Länge: 01:56 / Kategorie: Theatertrailer

    Service

    Kontakt

    senden

    ONLINEFILM Editorial & Support
    C. Cay Wesnigk

    Mail: support@onlinefilm.org

    Phone +49 451 5057570
    Fax +49 451 282223

    Snail mail
    Heisterbusch 3
    23611 Bad Schwartau
    Germany

    Eine Anmeldung zum Newsletter ist momentan leider nicht möglich. Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
    Sie erhalten dann per E-Mail Informationen über das Projekt Onlinefilm.org und die ONLINEFILM AG sowie Hinweise auf aktuelle Filme und besondere Angebote.





    -->

    Impressum

    ONLINEFILM AG
    Heisterbusch 3
    23611 Bad Schwartau / Deutschland
    Tel. +49 451 5057570
    Fax +49 451 282223

    Vorstandsvorsitzender:
    C. Cay Wesnigk - wesnigk(at)onlinefilm.org

    Aufsichtsratsvorsitzender:
    Roland Schmidt

    Hauptsitz:
    Wakenitzmauer 34-36
    23552 Lübeck / Deutschland

    Steuernummer
    22 296 23957 Finanzamt Lübeck
    USt ID DE 214233673
    HRB 7698 HL Amtsgericht Lübeck